/ Anstoß - Gedanken zum Tag

2.Thessalonicher 3,3

Bibelvers

"Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen."

2.Thessalonicher 3,3

„Ruhig, es läuft.“ Boxfans kennen diesen Spruch eventuell noch. Er stammt von Henry Maskes Meistertrainer Manfred Wolke. Wenn es im Kampf richtig aufregend wurde, stand der wie ein Fels in der Brandung am Ring und rief seinem Schützling immer wieder diesen Satz zu: „Ruhig, es läuft.“

Für mich als Christ ist Gott dieser Fels in der Brandung. Immer dann, wenn scheinbar alles über mir zusammenbricht oder droht, mich zu überrollen, dann weiß ich, letztlich ist es Gott, bei dem ich geborgen bin, Er ist einfach da und spricht mir zu: „Ruhig, es läuft.“

Zur Zeit der ersten Christen hat der Apostel Paulus den christlichen Gemeinden das in Erinnerung gerufen. In einem Brief an die Christen in Thessalonich schrieb er: „Gott ist treu. Er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.“

Die Christen damals brauchten diese Gewissheit und viele Menschen suchen sie noch heute. Es ist dieses Wissen, dass Gott immer da ist, dass ich mich auf ihn stützen kann.

Zusätzlich lädt Paulus in diesem Brief die Gemeinde ein, für ihn zu beten, weil auch er durch Krisen muss. Und das ist ein riesen Vorzug gegenüber einem Boxer. Der steht allein im Ring; die Unterstützung aus seiner Ecke muss begrenzt bleiben.

Ich bin Christ und weiß: ich habe Gott an meiner Seite, und außerdem gibt es da noch die Gemeinde, die Gemeinschaft. Auch die steht für mich ein. Und das macht schon etwas aus. Auch wenn alles Mögliche wie Schläge in einem Boxring auf mich einprasselt, auch wenn’s eng wird, kann ich wissen: Ruhig, es läuft. Andere Menschen sind für mich da. Und - Gott ist da. 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren