/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Psalm 4,8

Bibelvers

"Du erfreust mein Herz, ob jene auch viel Wein und Korn haben."

Psalm 4,8

Ein neues Smartphone, immer up to Date sein, mit den neuesten Trends mitgehen. Die Medien suggerieren mir, für ein zufriedenes und glückliches Leben, muss ich konsumieren. Es ist beinahe eine Volkskrankheit geworden … der Kabarettist und Mediziner Dr. Eckhard von Hirschhausen nennt sie „Zuvielitis“.

Unsere Gesellschaft lebt im Überfluss. Wir haben beinahe alles und wollen immer mehr! Kaum ist das neue Smartphone gekauft, liebäugelt man schon mit dem nächsten, weil es technisch noch mehr kann und noch trendiger ist. Trotzdem scheinen viele unter uns unzufrieden und unglücklich zu sein. Das gekaufte Glück hält offensichtlich nicht lange an. Materieller Besitz kann kein dauerhaftes Lebensglück bieten! Was oder wer kann es dann?

Der Psalm-Schreiber David hat seine Glücksformel bei Gott entdeckt. In der Bibel steht: „Tiefe Freude hast du mir gegeben. Sie ist viel größer als die Freude derer, die Korn und Wein im Überfluss geerntet haben!“

David bringt in diesem Gebet seine Dankbarkeit Gott gegenüber zum Ausdruck. Er tut das in einer schwierigen Situation. Doch er weiß, Gott ist da! Unabhängig davon, was ich besitze. David vertraut seinem Gott, denn er weiß, dauerhaftes Glück ist mehr … es ist himmlisch!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren