/ Aktuelles vom Tag

Nein zum Pflichtjahr

Diakonie Sachsen fordert Stärkung der Freiwilligendienste

Sieben Jahre nach Aussetzen der Wehrpflicht gibt es eine Diskussion, ob in Deutschland eine allgemeine Dienstpflicht eingeführt werden sollte. Ins Gespräch gebracht haben diese Idee einige Unionspolitiker. Bei einer allgemeinen Dienstpflicht müssten Männer und Frauen ab 18 Jahren nach dem Schulabschluss ihren Dienst entweder in der Bundeswehr oder in einer sozialen Einrichtung leisten. Die Mehrheit der Deutschen würde die Einführung begrüßen, allerdings lehnen die großen Wohlfahrtsverbände das Pflichtjahr ab. Sie sprechen sich stattdessen für die Stärkung der Freiwilligendienste aus. Regina König hat bei der Diakonie in Sachsen nach den Gründen gefragt.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren