/ Aktuelles vom Tag

Hoffnung für den Nordirak

Der Norden des Irak ist eine spannungsgeladene Region. Hier leben rund 4 Millionen Kurden. Dazu kommen 1,5 Millionen Menschen, die vor der ISIS geflohen sind. Viele können bis heute nicht in ihre Heimat zurück, weil sie zerstört ist. Mittendrin lebt Pater Jens Petzold von der  Klösterlichen Gemeinschaft Al-Khalil. Er ist gebürtiger Berliner. Mit ihm hat Oliver Jeske gesprochen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren