/ Aktuelles vom Tag

Damit niemand zu kurz kommt

Weihnachten feiern könnte so schön sein. Doch nicht selten gibt es Knatsch in der Familie, weil jeder etwas anderes erwartet, gerade, wenn mehrere Generationen unter dem Weihnachtsbaum sitzen. Das Beste, um unnötigen Frust zu vermeiden, ist eine gute Planung, meint Bettina Wendland, Redakteurin der Zeitschrift Family und selbst Mama mit Familienerfahrung.

Bettina Wendland empfiehlt: Rechtzeitig in den Wochen vor dem Fest eine Familienkonferenz veranstalten, alle Wünsche zusammentragen und daraus ein Programm gestalten, das möglichst allen Freude bereitet. Und schon jetzt in der Adventszeit immer mal wieder für 10 Minuten eine gemütliche Runde z.B. auf der Couch einlegen und bei Keksen und Tee Geschichten vorlesen, um den Heiligen Abend zu entlasten und sich schon jetzt eine gute Zeit zu gönnen.


Hier geht es im ERF Shop zur neuesten Ausgabe der Zeitschrift Family der Stiftung christliche Medien, scm.

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren