/ Aktuelles vom Tag

„Das Lebensglück verändert sich nicht“

Jeanne Nicklas-Faust von der ‚Lebenshilfe‘ über das Leben mit behinderten Kindern.

Professor Dr. Jeanne Nicklas-Faust zum Praenatest. (Foto: Oliver Jeske / ERF Medien)
Professor Dr. Jeanne Nicklas-Faust zum Praenatest. (Foto: Oliver Jeske / ERF Medien)

Die moderne Medizin bringt viele Segnungen mit sich. Kaum jemand, der heute beispielsweise Asthma oder Diabetes hat, braucht sich ernsthafte Sorgen über sein Weiterleben zu machen.

Doch ist jeder Fortschritt uneingeschränkt gut? Seit ein paar Jahren gibt es den Praenatest. Einer Schwangeren wird dabei ein wenig Blut entnommen. Der Test soll herausfinden: Hat das ungeborene Kind Trisomie 21, besser bekannt unter dem Begriff Down-Syndrom?

Jetzt gibt es neue Forschungsergebnisse zum Praenatest. Und die lassen aufhorchen. Dazu hat Oliver Jeske mit Professor Dr. Jeanne Nicklas-Faust, Geschäftsführerin der „Bundesvereinigung Lebenshilfe“, gesprochen.

 

„Das Lebensglück verändert sich nicht“, sagt Prof. Jeanne Nicklas-Faust über Eltern, die mit einem behinderten Kind leben.


Weitere Beiträge zum Thema

 


 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren