/ Aktuelles vom Tag

Große Mehrheit für den Reformationstag

Niedersächsischer Landtag stimmt für arbeitsfreien 31. Oktober.

Die östlichen Bundesländer außer Berlin haben ihn längst. Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen führen ihn ein. Und gestern haben auch der Niedersächsische Landtag dazu ja gesagt: Die Rede ist vom arbeitsfreien 31. Oktober, dem Reformationstag.

Oliver Jeske hat die Debatte im Leineschloss in Hannover für Sie verfolgt.

 

„Wir sind nicht in der Zeit der 95 Thesen, sondern der Selbstkritik“, sagt der Niedersächsische Landtagsabgeordnete Christian Calderon und schlägt einen arbeitsfreien Buß- und Bettag vor.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren