/ Aktuelles vom Tag

„400 Kinderwagen bleiben jeden Tag leer“

400 leere Kinderwagen und leere Rollstühle – damit will der Verein Lebensrecht Sachsen am Samstag, 16.06.2018, in Annaberg Buchholz beim 9 „Schweigemarsch für das Leben“ darauf aufmerksam machen, dass pro Tag in Deutschland rund 400 Kinder abgetrieben werden. Die Rollstühle sollen zudem darauf hinweisen, dass unter den abgetriebenen Kindern viele sind, bei denen eine mögliche Behinderung diagnostiziert wurde, und die deshalb abgetrieben werden. Regina König hat mit Mirjam Richter und Susanne Georgi vom Verein Lebensrecht über ihre Beweggründe für die Demonstration gesprochen.

 

Dabei berichten sie auch davon, dass es regelmäßig eine Gegendemonstration gibt, und dass sie sich wünschen, mit den Gegendemonstrantinnen friedlich ins Gespräch zu kommen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren