/ Aktuelles vom Tag

„Juden in Deutschland sind ein Geschenk“

Felix Klein ist der neue Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung.

Bis zu sechs Millionen Juden sind während des 3. Reichs unter der Nazi-Herrschaft ermordet worden. Heute, über 70 Jahre später, trauen sich zum Beispiel in Berlin viele Juden nicht mehr, öffentlich eine Kippa, die typische jüdische Kopfbedeckung, zu tragen. Bundesweit gibt es im Schnitt vier antisemitische Straftaten pro Tag.

Dem entgegenstemmen will sich Dr. Felix Klein. Oliver Jeske hat den neuen Beauftragten der Bundesregierung für den Kampf gegen Antisemitismus getroffen.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren