/ Aktuelles vom Tag

Freunde, die anpacken!

Die „Sächsischen Israelfreunde“ leben Versöhnung über Grenzen hinweg.

Schon lange nicht mehr hat die deutsche Öffentlichkeit so viel über Israel und das Judentum gesprochen wie in den vergangenen Wochen. Das hat nicht nur mit dem 70-jährigen Staatsgründungsjubiläum zu tun, sondern auch mit immer wieder neuen antisemitischen Übergriffen in unserem Land. Einer, der sich mit Fug und Recht „Freund Israels“ nennen darf, ist Wilfried Gotter. Seit Jahren setzt er sich ein für ein versöhntes Miteinander zwischen Deutschen und Juden - zusammen mit den „Sächsischen Israelfreunden“. Wie ihre Arbeit konkret aussieht, Regina König hat nachgefragt.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren