/ Aktuelles vom Tag

„Wissen + Macht“ – Der Heilige Benedikt und die Ottonen

Der Flieder blüht, ein Hahn kräht und hinter den Klostermauern sucht sich in aller Ruhe die Unstrut ihren Weg: Memleben - etwas verschlafen empfängt das kleine Dorf seine Gäste oder vielleicht besser: verträumt! Denn träumen kann der Ort an der „Straße der Romanik“ in Sachsen-Anhalt tatsächlich von großen Zeiten: einst war Memleben Kaiserpfalz und genau hier verstarb Otto der Große. Sein Sohn stiftete ein Benediktinerkloster. Wie eng Glauben und Macht sich damals beeinflussten, daran erinnert eine Ausstellung: „Wissen + Macht. Der heilige Benedikt und die Ottonen.“ Am 7. Mai wird die Schau eröffnet. Regina König hat sie sich schon angesehen.

Weitere Infos erhalten Sie unter:

www.kloster-memleben.de

www.benedikt-memleben2018

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren