/ Aktuelles vom Tag

Bremen hat ein protestantisches Selbstbewusstsein

500 Jahre Thesenanschlag von Martin Luther haben es möglich gemacht. Im letzten Jahr war der Reformationstag in ganz Deutschland ein arbeitsfreier Tag.

Für die Bundesländer im Osten ist das schon seit längerem ganz normal. Nur Berlin macht eine Ausnahme. Und daran wird sich wohl so schnell nichts ändern. Ganz anders sieht es im Nordwesten Deutschlands aus. Schleswig-Holstein hat gerade erst beschlossen: Unsere Werktätigen haben ab sofort am Reformationstag frei. Niedersachen wird wohl nachziehen. Und auch in Bremen ist das ganze quasi schon beschlossene Sache. Die Besonderheit in der Hansestadt: Hier war es die Opposition, die das Ganze ins Rollen gebracht hat.

Oliver Jeske hat mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Thomas vom Bruch gesprochen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren