/ Aktuelles vom Tag

Wenn nicht du, wer dann?

Aktion „Moms in Prayer“ lädt Mütter zum Beten für ihre Kinder ein

Wer könnte besser für seine Kinder beten, als die eigenen Mütter? Und wer sonst würde es überhaupt tun? Das fragt die Aktion Moms in Prayer und hat auch gleich die Antwort parat – am besten kann das die eigene Mutter. Warum und wie sich Mütter bei „Moms in Prayer“ gegenseitig verständigen und unterstützen, darüber hat Stephan Steinseifer mit Ute Mayer von „Moms in Prayer“ gesprochen.

Mehr zu der Aktion unter Moms in Prayer.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren