/ Aktuelles vom Tag

Das Reformationserbe nutzen

Ministerpräsident Haseloff fordert evangelische Christen auf, ihren Glauben aktiv zu leben

2017 – da war doch was? Genau! Deutschland feierte das Jubiläum 500 Jahre Reformation. Im Mittelpunkt stand die Lutherstadt Wittenberg – die Stadt, in der der große Reformator Martin Luther gelebt und gewirkt hat, und die UNESCO-Welterbestadt ist. Das Land Sachsen-Anhalt hat alleine schon 80 Millionen Euro beigesteuert. Historische Gebäude erstrahtlten in neuem Glanz, und das soll auch Auswirkungen auf die Zukunft haben.

Wittenberg darf kein Museum werden

Dass das passieren wird, davon ist Dr. Reiner Haseloff (katholisch) überzeugt, der die evangelischen Christen dazu aufruft, „Wittenberg nicht zum Museum werden zu lassen, sondern das Reformationserbe aktiv zu leben und zu nutzen“. Mit dem Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt hat Oliver Jeske gesprochen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren