/ Aktuelles vom Tag

Leben ist mehr als essen

Der Koalitionsvertrag ist unterzeichnet und die Kanzlerin und Bundesminister vereidigt. Zur gleichen Zeit wird durch die Diskussion um die Essener Tafel das Thema Armut und soziale Gerechtigkeit in Deutschland wieder in den Fokus gerückt. Darum muss sich die neue Bundesregierung kümmern. Bereits im vergangenen Jahr hat ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen in dem gemeinsamen Aufruf „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“ konkrete Forderungen an die Bundesregierung gestellt. Welche das sind, erklärt Ingeborg Mehser vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Bremischen Evangelischen Kirche.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren