/ Aktuelles vom Tag

„Eine Kathedrale des Wissens und des Glaubens“

Am Wochenende wurde die Universitätskirche St. Pauli in Leipzig feierlich geweiht.

Es war ein Akt der Barbarei mitten im Herzen der Stadt Leipzig: 1968 ließ das SED-Regime die Universitätskirche St. Pauli sprengen. 49 Jahre später ist jetzt die Lücke geschlossen: Am Sonntag wurde der Kirchenneubau geweiht. Regina König war dabei.

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren