/ Aktuelles vom Tag

Dem Leid ein Gesicht geben

Kongress: Christenverfolgung heute.

Unsere Welt ist unsicherer geworden. Davon sind auch Christen betroffen. Laut einer Studie gab es im vergangenen Jahr 80000 ermordete Christen. Zusätzlich gebe es weltweit 200 Millionen bedrängte und verfolgte Christen. Allein diese Zahlen sind schon erschreckend. Durch persönliche Berichte von Betroffenen werden sie noch eindrücklicher. So auch beim Kongress „Christenverfolgung heute“, der noch bis Mittwoch in Schwäbisch Gmünd stattfindet. Mit dabei ist auch meine Kollegin Heike Knauff-Oliver von ERF International.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren