/ Aktuelles vom Tag

Das Reformationsjubiläum - Erfolg oder Selbsttäuschung?

Rede und Gegenrede, u.a. mit Reformationsbotschafterin Margot Käßmann.

Der Reformationssommer ist jetzt Geschichte, am Sonntag hat die „Weltausstellung“ in Wittenberg ihre Tore geschlossen. Obwohl die Besucherzahlen hinter den Erwartungen zurückblieben: Reformationsbotschafterin Margot Käßmann und ihr Team zeigten sich am Wochenende zufrieden mit der Bilanz. Doch von anderer Seite kommt massive Kritik: zwei namhafte Pfarrer im Ruhestand brachten vergangene Woche eine Streitschrift heraus: „Reformation in der Krise – wider die Selbsttäuschung.“ Regina König hat nachgehakt.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren