/ Aktuelles vom Tag

Wirbelsturm „Irma“ trifft auf Karibikinseln

Auch Partner von ERF Medien sind betroffen.

Wirbelsturm „Irma“ soll noch gefährlicher sein, als der Hurrikan „Harvey“, der gerade erst in den USA große Verwüstung angerichtet hat. „Irma“ hat eine andauernde Windgeschwindigkeit von ca. 295 km/h und nimmt unter anderem Kurs auf die Karibikinseln, die Dominikanische Republik und wird im weiteren Verlauf auch in Florida erwartet. ERF Medien hat rund um den Globus Medienpartner – auch in der Dominikanischen Republik. Heute um 4 Uhr dominikanischer Ortszeit haben wir mit Jehiel Ortis Gonzales von RTM Dominikana, einer Partnerorganisation von Trans World Radio gesprochen. Er beschreibt die aktuelle Situation folgendermaßen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren