/ Aktuelles vom Tag

Der Segensroboter

Publikumsmagnet auf der „Weltausstellung“ in Wittenberg.

Pfarrer Fabian Vogt, geistiger Vater des Segensroboters
Pfarrer Fabian Vogt, geistiger Vater des Segensroboters (Foto: Regina König)

500 Jahre Reformation – das will gefeiert sein: bis in den September hinein lädt der  Verein „Reformationjubiläum 2017“ ein zur „Weltausstellung“ nach Wittenberg. Zu übersehen ist die nicht: in der gesamten Innenstadt gibt es Installationen wie gläserne Stege oder Torräume, Pavillons laden ein zu besonderen Themenreihen.  Und das 16 Wochen lang. Mehr als 80 Aussteller sind in die Lutherstadt gekommen, darunter auch verschiedene Landeskirchen. Die evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat dabei ein ganz besonderes Angebot: einen Roboter, der segnen kann. Regina König hat ihn sich angesehen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren