/ Aktuelles vom Tag

Im Alter getragen sein

Diakonische Angebote für Senioren.

„Alt werden ist nichts für Feiglinge“, heißt es in einem Sprichwort. Angesichts der Tatsache, dass immer mehr zukünftige Rentner von Altersarmut bedroht sind, ist wohl wirklich mehr Mut gefragt. Aufgrund der dramatischen Verschlechterung in der Altersversorgung, hat sich die Diakonie Württemberg mit anderen Organisationen zu einem Bündnis gegen Altersarmut zusammengeschlossen, um sich für eine Altersversorgung einzusetzen, die zu einem Leben in Würde reicht. Über die Einzelheiten sprach Katja Völkl mit Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, dem Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren