/ Aktuelles vom Tag

Die Whatsapp-Oma

Mit 66 Jahren engagiert sich Margot Ulbrich für Flüchtlinge - mit modernster Kommunikationstechnologie.

Bald zwei Jahre ist es her, dass Deutschland seine Grenzen öffnete für tausende Flüchtlinge. Die Zahl der Asylsuchenden nimmt seither ab, doch auch im vergangenen Jahr kamen mehr als 300 000 zu uns. Nicht wenige Deutsche beunruhigt das. Die Flüchtlingskrise, sie ist zum Streitthema Nr. 1 geworden in Deutschland. Doch während die einen streiten, krempelt Margot Ulbrich die Ärmel hoch: die WhatsApp-Oma von Riesa setzt sich auf ihre Art und Weise ein für Flüchtlinge. Regina König war mit ihr unterwegs.   


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren