/ Aktuelles vom Tag

Wir rasen auf den Rand einer Klippe zu

Werte in der Wirtschaft – ein zentrales Thema auf dem 10. Kongress christlicher Führungskräfte in Nürnberg. Auf dem Podium hochkarätige Gäste, wie der ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Philipp Rösler, heute Geschäftsführendes Mitglied des World Economic Forums in Genf,   und Dr. Michael Schluter, Weltbankökonom und Gründer des Realtional Thinking Networks in Cambridge.

Wir rasen auf den Rand einer Klippe zu

Michael Schluter hat erforscht, was die Bibel über Geschäfte und Finanzen zu sagen hat. Seine Ergebnisse stellen das gesamte Gefüge der Weltwirtschaft infrage, denn Zinsen sind nach seiner Ansicht durch die Bibel nicht gerechtfertigt. Zudem sei unser Finanzsystem so marode, dass die Welt auf den Rand einer Klippe zurast. Mitverantwortlich macht Schluter dafür die Einführung des Euro. Deutschland trage die Schlüsselverantwortung für diese Entwickung.

Soziale Marktwirtschaft kann Probleme lösen

Der ehemalige Bundesfinanzminister Phillip Rösler hingegen bekommt in der Begegnung mit internationalen Wirtschaftexperten eine große Bewunderung gegenüber den Deutschend und ihren fairen Umgang mit Handelspartnern gespiegelt. Verantwortlich macht Rösler dafür die soziale Marktwirtschaft, die ihre Wurzeln im christlichen Glauben habe, und mehr sei als ein bloßes Wirschaftssystem.

Deutschland hat Schlüsselverantwortung

Auch wenn Rösler und Schluter eine unterschiedliche Diagnose stellen – einig sind sich beide darin, dass Deutschland mit seinem christlichen Grundwerten eine Schlüsselrolle zukommt, die es anzunehmen und positiv zu füllen gilt, um den brennenden wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen dieser Tage wirksam zu begegnen.

Timo König berichtet aus Nürnberg.


Der Kongress christlicher Führungskräfte gilt als größter Kongress zum Thema Wirtschaft und Werte aus christlicher Sicht im deutschsprachigen Europa. Seit 1999 findet er aller zwei Jahre statt. Ziel ist es, Christen in Führungspositionen zu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen und Werte zu leben. Veranstalter des Kongresses ist die Evangelische Nachrichtenagentur idea, Wetzlar, in Kooperation mit der Firma „tempus Akademie & Consulting“, Giengen bei Ulm, sowie eine breite Allianz aus Unternehmerverbänden, landes- und freikirchlichen sowie anderen christlichen Organisationen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren