/ Aktuelles vom Tag

Umstrittene Entscheidung

Gregor Gysi als Kanzelredner in Leipziger Gottesdienst

Langweilig wird es dem Publikum in der Regel nicht, wenn Gregor Gysi ans Mikrofon tritt: Seine Reden sind bekannt für ihren Unterhaltungswert. Normalerweise erlebt man den Linken-Politiker im Bundestag, auf Parteiveranstaltungen oder in Talkshows, am vergangenen Sonntag allerdings war er eingeladen als Kanzelredner im Gottesdienst der Michaeliskirche in Leipzig. Ein bekennender Atheist legt die Bibel aus? Eine durchaus umstrittene Entscheidung. Regina König war vor Ort.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren