/ Aktuelles vom Tag

5 Euro mehr sind zu wenig

Diakonie fordert starke Anhebung von Hartz IV.

Mancher kennt die Situation: Am Ende des Geldes ist noch ganz viel Monat übrig. Man hat halt mal wieder ein wenig über die Verhältnisse gelebt. Für die Meisten heißt das: Im nächsten Monat auf den ein- oder anderen Luxus verzichten. Doch rund 8 Millionen Menschen in Deutschland bleibt täglich nichts anderes übrig, als jeden Euro zweimal umzudrehen. Denn sie leben von Hartz IV oder vergleichbaren Leistungen. Die Bundesregierung will ab Januar den Hartz IV-Satz anheben – und stößt bei der kirchlichen Wohlfahrt schon jetzt auf Kritik. Oliver Jeske berichtet.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren