/ Aktuelles vom Tag

Bedroht und beleidigt

Hedwig von Beverfoerde und ihr umstrittenes Engagement für Ehe und Familie

In einem Theaterstück wurde sie als Terroristin bezeichnet, in ihrem Briefkasten findet sie Morddrohungen, beleidigt wird sie als Homo-hasserin: Hedwig Freifrau von Beverfoerde. Sie setzt sich ein für den Schutz der klassischen Familie und kämpft mit ihrem Aktionsbündnis „Demo für alle“ gegen die politischen Vorgaben der Gendermain-Strategie. Was treibt sie an? Regina König hat nachgefragt.

Zur Webseite von Demo für alle


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren