/ Aktuelles vom Tag

Vom Bundestrainer zum Paralympics-Seelsorger

Christian Bode vor seinem Start nach Rio.

Er ist so etwas wie der Jogi Löw des Tischtennis im Behindertensport. 2008 in Peking hat er als Bundestrainer zweimal Silber und einmal Bronze gefeiert. In diesem Jahr – bei den Paralympics in Rio de Janeiro - spielt Christian Bode seine Karte als Gemeindepfarrer aus – zusammen mit seinen anderen internationalen Seelsorge-Kollegen: „Wir fiebern mit. Wir feiern mit und stehen insbesondere dann zur Verfügung, wenn es nicht geklappt hat.“

Gott erleben von der Bande aus

Bode steht direkt an der Bande, wenn es um Sieg oder Niederlage geht. Und das ist oft so wichtig. Denn die Athleten bereiten sich über Jahre auf den großen Moment vor. Das Ziel: Sie wollen einmal aufs Siegertreppchen und am liebsten Gold in den Händen halten. Und wenn das klappt: Dann kann das durchaus ein Moment sein, wo man Gott erlebt, so Christian Bode.  Er erinnert sich an einen Gewinner, der seinen am Boden zerstörten Kontrahenten auf seine Schultern gehoben hat. „Er hat ihm gezeigt: Du hast zwar verloren. Aber du bist ein ganz Starker!“ In diesen Situationen erlebt Christian Bode Gott, sieht seine Gegenwart aber auch im Scheitern.

Jeder ist ein Sieger

Bode erinnert sich an eine Athletin. Die sicher geglaubte Bronze-Medaille war plötzlich futsch. Die Botschaft des Seelsorgers in diesem Moment: Jeder, der sich Gott anvertraut, ist bereits ein Sieger – ganz egal ob mit oder ohne Medaille. Ob im Rollstuhl oder auf zwei Füßen.

„Mein christliches Menschenbild ist, dass jeder Mensch wertvoll ist – unverwechselbar, einzigartig. Mit der Taufe wird das zugesprochen.“ Wenn mehr Menschen diesen Blick hätten, würde das unsere Gesellschaft verändern, zeigt sich Christian Bode überzeugt. „Daran glaube ich.“

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren