/ Aktuelles vom Tag

Frech wie Ernie

Berlin wirbt für den Kirchentag 2017.

In knapp einem Jahr startet der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg. Das klingt auf den ersten Blick relativ normal. Ist es aber nicht. Denn zu DDR-Zeiten hatte die Kirche nicht die Möglichkeit, sich in dem Maße frei zu präsentieren, denn es gab jede Menge staatliche Einschränkungen. Darüber hat sich Oliver Jeske mit der Mitteldeutschen Bischöfin Ilse Junkermann unterhalten –und bei allem spielt auch das Kirchentagslogo für 2017 eine symbolträchtige Rolle.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren