/ Aktuelles vom Tag

Von Heringsquittungen und unerschütterlichem Glauben

Die sächsische Landesbibliothek Dresden zeigt online Handschriften aus der Reformationszeit.

Nächstes Jahr steht dieser Tag bundesweit rot im Kalender: der 31. Oktober. Dann feiert Deutschland das 500-jährige Reformationsjubiläum. Mit seinem Glauben veränderte Martin Luther Europa. Besondere Einblicke in diese bewegte Epoche gewährt jetzt die Sächsische Landes-Bibliothek: sie stellt wöchentlich eine Originalhandschrift aus der Reformationszeit online. Alarmgesichert gelagert werden die Handschriften im Magazin der Bibliothek, Regina König durfte einen Blick hineinwerfen. 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren