/ Aktuelles vom Tag

Mehr Rechtsradikalismus im Osten

Eine Suche nach den Ursachen der höheren Fremdenfeindlichkeit in den östlichen Bundesländern.

Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus – beides findet sich sowohl im Westen wie auch im Osten Deutschlands. Doch von der Ostsee bis nach Sachsen gibt es nachweislich mehr Menschen, die sich Fremdenhass auf ihre Fahnen schreiben. Warum ist das so? Dieser Frage ist die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur nachgegangen. Sie hat verschiedene Teilnehmer zu einem Diskussionsforum eingeladen. Oliver Jeske berichtet von dort.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren