/ Aktuelles vom Tag

Wie finde ich meine Berufung?

Kathrin Möller coacht Menschen zwischen 18 und 80

Kathrin Möller (Foto: Campus für Christus)
Kathrin Möller (Foto: Campus für Christus)

„Ich lebe meine Berufung!“ Menschen, die so etwas von sich sagen können, sind beneidenswert. Meist sind sie zufrieden in Beruf- und Privatleben. Strahlen Ausgeglichenheit und Energie aus, um Dinge anzupacken. Doch wie finde ich meine Berufung? Kathrin Möller von Campus für Christus rät: „Warten Sie nicht vergeblich auf die große Offenbarung: ,Ich habe früher gedacht, es müsste etwas Mystisches passieren. Aber aus heutiger Sicht sage ich: Berufung ist etwas, dass Gott in uns hineingelegt hat – was schon da ist!'“

Das richtige Menschenbild

Eine göttliche Berufung in jedem der sieben Milliarden Menschen, die auf diesem Erdball leben? Ist das nicht ein wenig naiv? Für Kathrin Möller geht es um nicht weniger als das richtige Menschenbild. Sie ist überzeugt: „Gott hat uns Menschen gemacht. Im Laufe des Lebens wachsen Interessen und Leidenschaften, die unbedingt zu uns gehören.“

Die Gemeindepädagogin hilft Menschen, ihre Berufung zu entdecken. In einem 9-monatigen Kurs geht es darum: Was blockiert mich? Wie kann ich zu neuen Ufern aufbrechen? Und: Wofür brenne ich? In welchen Situationen bin ich ganz ich selbst?

Den „roten Faden“ im Alter entdecken

Die eigene Berufung entdecken: Dafür ist es eigentlich nie zu spät, sagt Kathrin Möller. Ihr Angebot richtet sich genauso an Berufseinsteiger wie an die Generation 60 plus. Auch wenn die schon den größten Teil ihres Lebens gelebt hat. „Ein älterer Mensch hat die Chance, auf sein Leben zurück zu schauen und da den Roten Faden zu entdecken.“, erzählt Kathrin Möller.

Wer sich auf die Entdeckung der eigenen Berufung einlassen will: Hier finden Sie Infos zum Angebot von Campus für Christus oder per E-Mail über [email protected].


Weitere Beiträge zum Thema

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren