/ Aktuelles vom Tag

„Leipzig bleibt helle“

Lichterkette für ein weltoffenes Sachsen

Seit mehr als einem Jahr mobilisiert „Pegida“ Woche für Woche mehrere tausend Bürger; am kommenden Montag lädt die asylkritische Bewegung allerdings nicht nach Dresden ein, sondern nach Leipzig. Denn dort will „Legida“ seinen ersten Jahrestag begehen. Die Stadt will das nicht ohne Protest hinnehmen. Eine Lichterkette soll zum Symbol werden für Weltoffenheit und Toleranz.

Weitere Informationen über die Aktion "Leipzig bleibt helle" 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren