/ Aktuelles vom Tag

„Wir haben Stollen, andere noch nicht einmal Brot“

Sachsen sammeln den „Stollenpfennig“ für „Brot für die Welt“

Für viele gehört er unverzichtbar zu Weihnachten: der Christstollen. Erfunden haben ihn mit seiner unverwechselbaren Gewürzmischung die Sachsen. Etwa 10 Millionen Stollen werden jedes Jahr im Freistaat gebacken und in mehr als 80 Länder exportiert. Für die meisten Menschen auf dieser Welt bleibt er allerdings ein unerschwingliches Luxusprodukt. Das wollen Sachsens Bäcker nicht vergessen und sammeln seit mehr als 20 Jahren gemeinsam mit „Brot für die Welt“ den „Stollenpfennig“. Eröffnet wurde die Aktion diesmal in der Bäcker-akademie in Dresden.

Hier finden Sie alles Wissenswerte über den sächsischen "Stollenpfennig".


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren