/ Aktuelles vom Tag

Keine Terroristen unter den Flüchtlingen

Bei der Integration gibt es aber noch viel zu tun

Braucht Deutschland eine neue Flüchtlingspolitik angesichts der Terroranschläge in Paris? Bisher sind sich die Mehrheit der Politiker aller Fraktionen einig: Diejenigen, die auf der Flucht vor dem Islamischen Staat Schutz suchen, müssen klar unterschieden werden von den Terroristen selbst. So auch der Tenor jetzt auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Oliver Jeske berichtet.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren