/ Aktuelles vom Tag

„Licht an für Menschlichkeit“

Mit Kerzen im Fenster wollen evangelische und katholische Christen in Sachsen ein Signal setzen für einen friedlichen Dialog in der Flüchtlingsfrage

Sie fliehen vor Krieg, Terror und Hunger – und lösen ihrerseits in Deutschland Angst aus, Streit und Gewalt: die Flüchtlingskrise spaltet Parteien, Kirchgemeinden, Nachbarn. Und immer häufiger kommt es zu Gewalt: Brandanschläge gegen Asylunterkünfte, tätliche Angriffe gegenüber Flüchtlingen. Die beiden großen Kirchen in Sachsen wollen jetzt ein Zeichen setzen: mit Kerzen im Fenster, immer sonntags abends. 

Informieren Sie sich über die Aktion Licht an für Menschlichkeit.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren