/ Aktuelles vom Tag

Flüchtlingscamp im Gotteshaus

Durch spontane Hilfsbereitschaft erlebt eine Chemnitzer Kirchgemeinde, wie Flüchtlingshilfe stresst und bereichert.

„Wir schaffen das“ – sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Doch es wird Kraft kosten – weiß Pfarrerin Hiltrud Anacker aus Chemnitz. In einer Notsituation machte sie in dieser Woche ihre Kirche zum Flüchtlingscamp; dabei gingen nicht nur Fenster zu Bruch durch rechte Randalierer – die spontane Hilfe wurde zum Intensivkurs in Sachen Flüchtlingshilfe.  

>> Dietrich–Bonhoeffer–Kirchgemeinde in Chemnitz


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren