/ Aktuelles vom Tag

Grillfest statt Garnelenhäppchen

Wie ein Juwelier christliche Berufsethik lebt und 4.000 arme Menschen speist

Der Berliner Kurfürstendamm ist nachwievor eine der edelsten Einkaufsmeilen der Hauptstadt. Hier betreibt Efram Tozman ein Juweliergeschäft. Der Mann hat Schlagzeilen gemacht, weil er nicht nur seine Kundschaft, sondern auch Menschen im Blick hat, die sich niemals einen Brillantring oder eine edle Armbanduhr leisten könnten.

Oliver Jeske wollte genauer wissen, was dahinter steckt.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren