Hof mit Himmel im Januar 2011

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Samstag, 1. Januar

Hof mit Himmel: Best of 2010

Viele Menschen haben in 2010 in der ERF Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel“ ihre Lebensgeschichte erzählt. Zum Beispiel Michael Willfort - Abenteurer, Erfinder und Künstler. Von Gott will er nichts wissen - aber der von ihm. Auch Stefanie Liehr war unser Gast. Sie suchte in Esoterik und Partys den Sinn des Lebens. Gefunden hat sie ihn in einem Krankenhaus in Australien. Jakob Wampfler erzählte uns von seinem jahrzehntelangen, verzweifelten Kampf gegen die Alkoholsucht. Die Redaktion von ERF Medien in Wetzlar hat noch einmal einige der spannendsten und bewegendsten Momente zusammengestellt.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 1. Januar, um 10 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 2. Januar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 8. Januar

Hof mit Himmel: Bauer sucht Gott

Er ist Landwirt und fasziniert von der Esoterik. Tim Treis glaubt, durch unsichtbare Kräfte die sichtbare Realität bestimmen zu können. Er fragt Baumgeister um Rat und berücksichtigt die Kräfte des Mondes bei Aussaat und Düngung. Doch als trotz spiritueller Praktiken ein kranker Freund stirbt, beginnt er, an der Macht der Esoterik zu zweifeln. Auf dem Wochenmarkt trifft er schließlich einen Brothändler, der nicht nur für die üblichen Backwaren wirbt, sondern auch für das „Brot des Lebens“. Tim Treis bekommt Appetit. Über seine Erlebnisse spricht er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 8. Januar, um 10 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 9. Januar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 15. Januar

Hof mit Himmel: HIV-positiv

Sie hat als junge Frau kein großes Selbstbewusstsein und hält sich für nicht liebenswert. Als sich dann doch ein Mann für Ruth Robles interessiert, ist sie selig. Blind vor Liebe lässt sie sich mit ihm ein - und bezahlt einen hohen Preis: Sie infiziert sich mit dem AIDS-Virus. 1996 wird ihr Zustand lebensbedrohlich. Sie hat schreckliche Schmerzen und besteht nur noch aus Haut und Knochen. Die Ärzte haben keine Hoffnung mehr und raten ihrer Familie, sich von ihr zu verabschieden. Dass Ruth Robles heute noch lebt, bezeichnet sie als Wunder Gottes. In der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar erzählt sie davon.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 15. Januar, um 10 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 16. Januar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog). 

 

ab Samstag, 22. Januar

Hof mit Himmel: Als Junge vergewaltigt

Er ist 5 Jahre alt, als seine Mutter sich das Leben nimmt. Der Junge kommt in eine Pflegefamilie. Dort wird Thomas Janovszki von seinem Stiefbruder sexuell missbraucht und bald auch anderen Männern angeboten. Die Drohung: „Wenn du was davon erzählst, bringe ich dich um!“ hält ihn in Angst und Schweigen. Seine Seele verkraftet das nicht. Als Teenager wird er drogensüchtig und landet auf dem Strich. Heute ist Thomas Janovszki verheiratet und hat echte Freunde. Doch der Weg, Menschen wieder zu vertrauen, war lang. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 22. Januar, um 10 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 23. Januar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 29. Januar

Hof mit Himmel: Wie ein Spuk

Jahrelang läuft für den Illustrator Ralph André Möller das Leben genauso, wie er sich das wünscht. Seine Arbeit ist interessant und er verdient gut. Privat praktiziert er Yoga, beschäftigt sich mit Esoterik und achtet auf eine gesunde Lebensweise. Doch aus heiterem Himmel bekommt er plötzlich eine rätselhafte Krankheit, die sich kein Arzt erklären kann: Sein Körper wird schlecht durchblutet, ständig ist ihm kalt. Er hat überall Schmerzen, die Haare gehen ihm aus und an seinen Fußsohlen bilden sich tiefe Risse. Dazu kommen regelrechte Panikattacken. Er hat Alpträume, kann nicht mehr arbeiten gehen. In dieser Situation rät ihm seine Frau: Bete doch mal zu Gott. Was er dann erlebt hat, erzählt er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 29. Januar, um 10 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 30. Januar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

Die „Hof mit Himmel“-Sendungen im Januar sind auf einer DVD für 13,30 Euro (zzgl. Versandkosten) erhältlich (Bestell-Nr. 790 701) bei ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Tel. 06441 957-380, [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren