Highlights aus dem Programm ERF Radio im Oktober

Vom Reformator Martin Luther bis zur Religionsfreiheit

Wetzlar (ERF). Im Oktober geht es bei ERF Radio um eine messianische Versöhnungsbewegung, eine Reise zu den Massai in Afrika, um den Reformator Martin Luther und die Spannung zwischen Mission und Religionsfreiheit.

Diese und noch mehr Themen sind die Highlights im Programm von ERF Radio im Oktober.

Hier einige ausgewählte Sendetipps:

 

2.10., 15.30 Uhr

ERF für SIE: Wenn die Raketen in der Nachbarschaft einschlagen

Eti Zadok, eine Mutter aus Israel

Als Kind ist sie mit ihren Eltern aus Rumänien gekommen. Als messianische Juden sahen sie ihr Zuhause in Israel. Heute engagiert sich Esther Zadok in der messianischen Versöhnungsbewegung „Musalaha“. Sie will so helfen, den Hass in ihrem Land und in ihrer Nachbarschaft zu überwinden.

 

6.10., 15 Uhr

Lesezeichen: Mein Herz in Afrika

Unversehens steht Andreas Malessa dem faszinierenden Massai Dr. Ole Ronkei gegenüber. Erst Hirtennomade in der Steppe, dann Professor in den USA und Berater der Weltbank. Schließlich afrikanischer Leiter der Kinderpatenschaften von „Compassion International“.

 

13.10., 21.30 Uhr

Glaube - erlebt, gelebt

Simone Nickel im Gespräch mit Christine Lauterbach

Imposant sehen sie aus: Massai Krieger, eingehüllt in rote Gewänder, bunte Ketten um den Hals, einen großen Hirtenstock in der Hand. Unter dieser ostafrikanischen Volksgruppe arbeitet die Missionarin und Krankenschwester Christine Lauterbach. Von ihren Erfahrungen erzählt sie in „Glaube – erlebt, gelebt“.

 

15.10., 15 Uhr

Lesezeichen: Der Sommer, als mein Leben begann

Der blinde Sänger und Entertainer Tom Sullivan erzählt in diesem Buch aus seiner Kindheit. Trotz seines Handicaps wagt er riskante Abenteuer: Er flüchtet mit einem Boot aus dem Internat, boxt gegen einen größeren, sehenden Jungen und gewinnt. Seine Lebensbilanz lautet: Nachteile können sich in Vorteile verwandeln, wenn man hart arbeitet und Gott vertraut.

 

19.10., 21.30 Uhr

Glaube + Denken: Mission und Religionsfreiheit

Prof. Dr. Thomas Schirrmacher

Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit. So heißt es in Artikel 9 der internationalen Menschenrechtskonvention. Doch wie steht es um diese Freiheit wirklich? In vielen Ländern der Welt werden „Andersdenkende“ und „Andersgläubige“ benachteiligt oder gar verfolgt.

 

24.10., 15.30 Uhr

Als Sieger ans Ziel kommen

Peter Hahne

Im Glauben starten ist manchmal gar nicht so schwer. Dranbleiben - schon eher. Aber die Krönung ist: als Sieger ans Ziel kommen. Wie das gelingt? Peter Hahne erklärt es.

 

27.10., 15 Uhr

Lesezeichen: Denn du bist bei mir

Gott ist jederzeit bei uns - ein tröstender Gedanke gerade in schweren Zeiten. Davon zeugt diese Zusammenstellung von wahren Geschichten. Menschen erzählen, was sie mit Gott insbesondere in dunklen, schweren Zeiten erlebt haben.

 

30.10., 21.30 Uhr

Sorgenfrei glauben lernen - mit Martin Luther

Dr. Rolf Sons

Als politisch Verfemter schwebte Martin Luther in Lebensgefahr. Der glaubensstarke Mann kannte Einsamkeit, Krankheiten und Schmerzen. In einer Tischrede gestand er: „Fast der ganze Christus war weg.“ Aber Lutherkenner Dr. Rolf Sons ist überzeugt: Von diesem Mann kann man „sorgenfrei glauben lernen“.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren