ERF eins zeigt am Pfingstsonntag Film über John Wesley

Gründer der methodistischen Kirche und „großer Erweckungsprediger“

Wetzlar (ERF). ERF eins, der Fernsehkanal von ERF Medien (Wetzlar), zeigt an Pfingsten ein Dokudrama über den Gründer der weltweiten methodistischen Kirche. „John Wesley - Der große Erweckungsprediger“, heißt der halbstündige Film, der über Satellit, Kabel und im Internet verbreitet wird. John Wesley (1703 - 1791) wurde schon zu Lebzeiten zur Legende. Über 200.000 Meilen legte er auf dem Pferd zurück, um mit rund 40.000 Predigten Menschen in England und Amerika zu erreichen. Er war mit verantwortlich für die große geistliche Erweckung Englands im 18. Jahrhundert. Leicht war seine Arbeit nicht. Denn der englische Adel und nicht zuletzt die Kirche selbst legten Wesley einige Steine in den Weg. Wesley ließ sich nicht beirren und wurde so zum Segen für viele Menschen. Bis heute inspiriert und ermutigt er Menschen.

Eindrücklich verkörpert der Schauspieler Mark Topping in diesem Film John Wesley: Ebenso humorvoll wie durchsetzungsstark. Gedreht wurde an Originalschauplätzen wie dem "New Room" in Bristol, dem ältesten methodistischen Gebäude der Welt.

Ausgestrahlt wird der Film über Wesley am Pfingstsonntag, 23. Mai, um 19 Uhr (Wdh. 24. Mai, 8. und 16 Uhr ). ERF eins sendet über Satellit und Kabel digital sowie im Internet: www.erf.de

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren