ERF Medien strahlt Interview mit Bundeskanzlerin aus

Vier christliche Journalisten befragen Angela Merkel


Wetzlar (ERF). ERF Medien in Wetzlar strahlt exklusiv am kommenden Mittwoch, 19. August, in seinem Radio- und Fernsehprogramm ein Interview mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus. Darin nimmt die deutsche
Regierungschefin im Vorfeld der Bundestagswahl Stellung zu Themen wie die Finanz- und Wirtschaftskrise, zur Familienpolitik, zu den Antidiskriminierungsgesetzen, zum christlichen Glauben sowie zur Bedeutung des „C“ im Namen ihrer Partei.

Das Interview ist bei ERF Radio in der Sendereihe „Halbzeit“ ab 12 Uhr und im „Journal“ ab 18 Uhr zu hören. Im Fernsehprogramm ERF eins läuft es um 18.45 Uhr. Das Interview steht nach der Ausstrahlung auch als Aufzeichnung im Internet unter www.erf.de.

Mit der Kanzlerin sprachen ERF Radio-Chefredakteur Andreas Odrich, der Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, Helmut Matthies, der Leiter des Christlichen Medienverbundes KEP, Wolfgang Baake, und der  Redaktionsleiter des Magazins „pro“, Andreas Dippel (alle Wetzlar).

Der SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier war ebenfalls für ein Interview angefragt, stand aus terminlichen Gründen nicht zur Verfügung.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren