ERF eins jetzt zusätzlich in 214.000 Haushalten im Großraum Hamburg

„wilhelm.tel“ speist ERF Fernsehprogramm ins digitale Kabel ein

Hamburg (ERF). Das 24-stündige Fernsehprogramm von ERF Medien (Wetzlar) ist zusätzlich auch in 214.000 Haushalten mit Kabelanschluss im Großraum Hamburg zu empfangen. „wilhelm.tel", das Multimediaunternehmen der Stadtwerke Norderstedt, speist „ERF eins“ ab sofort ins digitale Kabel ein. Das gab ERF Pressesprecher Michael vom Ende bekannt. Das im März gestartete Fernsehprogramm wird europaweit über Satellit ASTRA digital sowie bei Kabel Deutschland im digitalen Kabel von 13 Bundesländern verbreitet. Ausgenommen sind Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Nach Angaben von Michael vom Ende ist der ERF auch mit den übrigen Anbietern im Gespräch um deutschlandweit die digitale Kabeleinspeisung seines Fernsehprogramms voranzutreiben. Das allerdings sei nur in dem Maße möglich, wie eine realistische Möglichkeit auf Gegenfinanzierung bestehe. Dies sei für den verantwortlichen Umgang mit Geld bei einem spendenfinanzierten Unternehmen wie dem ERF unverzichtbar.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren