ERF Medien startet weiteres Radioprogramm

ERF Pop: Radio hören am Computer

Wetzlar (ERF). Am 1. April startet ERF Medien (Wetzlar) mit „ERF Pop“ ein weiteres Radioprogramm neben ERF Radio und CrossChannel.de. Das neue Angebot, per Internet und teilweise per Satellit digital zu empfangen, richtet sich nach Angaben von Radio-Chefredakteur Andreas Odrich unter anderem an Hörer, die während ihrer Arbeit am Computer christliches Radio hören möchten oder als junge Familie am Frühstücktisch sitzen und mit einem kurzweiligen, pointierten Programm in den Tag begleitet werden wollen, das sie über ein Webradio empfangen. Ihnen will sich der ERF mit einem eigens auf sie zugeschnittenen Programm mit viel Musik und kurzen Beiträgen zuwenden.

Mit dem Namen kommt die musikalische Klangfarbe zum Ausdruck. Es werden vorwiegend internationale christliche Popsongs für die Generation zwischen 30 und 50 Jahren gespielt. Das neue Programm soll Menschen erreichen, die aus dem Alter von CrossChannel.de, dem jungen Webradio des ERF, entwachsen sind und für die ERF Radio nicht ihren Musikgeschmack und ihre Hörgewohnheiten trifft. Flaggschiff von ERF Pop wird ein morgendliches Magazin von 7 bis 10 Uhr „Der Morgen auf ERF Pop" sein. Diese Sendereihe wird auch auf ERF eins, dem neuen Fernsehkanal von ERF Medien, übertragen. Nachrichten aus aller Welt, Wetterbericht und Uhrzeit wechseln sich in diesen drei Stunden ab mit geistlichen Impulsen, Alltagsgebeten, Reportagen und Berichten aus der christlichen Szene.

Beiträge und Kommentare zu tagesaktuellen Ereignissen, Service für Familien und Singles und geistliche Anstöße bilden die inhaltliche Ausrichtung für ERF Pop. Christliche Gemeinden, Schulen und Kindertagesstätten oder Vereine werden sich vorstellen. Zum Sendestart bringt ERF Pop Porträts von Menschen, die an Jesus Christus glauben und darüber berichten, wie das ihr Leben verändert.

Zum 1. März startet der neue Fernseh- und Radiokanal ERF eins ein 24-Stundenprogramm. Auf dem Programmplatz gibt es neben einem Fernsehangebot auch drei Radioprogramme, darunter ERF Pop.

Zu empfangen ist ERF Pop im Internet unter www.erfpop.de. Die Morningshow wird zusätzlich über den Satelliten ASTRA digital ausgestrahlt. Technische Daten: 12,460 GHz horizontal, Symbolrate 27.500, FEC ¾, DVB-Modus.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren