ERF Fernsehen erhält zu Weihnachten zusätzliche Sendezeit bei DAS VIERTE

Am ersten Feiertag kommt „Best of ‚Gott sei Dank!’ 2008"

Wetzlar/München (ERF). Zum Weihnachtsfest bietet der Spielfilmsender DAS VIERTE (München) seinen Zuschauern eine halbe Stunde mehr ERF Programm. Am 25. Dezember (1. Weihnachtstag) wird ERF Medien ab 9.30 Uhr die Sendung „Best of ‚Gott sei Dank!’ 2008“ bei DAS VIERTE ausstrahlen.

In der halben Stunde bringt ERF Fernsehen Kurzbeiträge von Menschen, die das Eingreifen Gottes persönlich erlebt haben:

1. Flaschen-Held: Bernhard Höcker sammelt Pfandflaschen und verdient damit ein kleines Vermögen. Doch das Geld behält er nicht für sich.

 

2. Jimmy Kelly: Der Musiker aus der bekannten Kelly Family erzählt von Schattenseiten des Erfolgs und einer zweiten Chance im Leben.

 

3. Mr. Joy: Bei Illusionist Karsten Stohhäcker alias Mr. Joy ist alles Trick und doch übersinnlich.

 

4. 90 Minuten im Himmel: Nach einem Unfall war der amerikanische Pastor Don Piper 90 Minuten lang tot. Er sagt: „Ich war im Himmel.“

 

5. Schluss mit Diät: Die österreichische Schriftstellerin Doris Reintaler ist überzeugt: Schlank sein allein, macht auch nicht glücklich.

 
ERF Medien ist jeden Samstag ab 9.30 Uhr mit seiner Sendereihe „Hof mit Himmel“ bei DAS VIERTE zu sehen. Bis zu 150.000 Zuschauer verfolgen das Magazin. Auf die Sendung erhält der ERF bis zu 700 Zuschriften und Anrufe.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren