Hof mit Himmel im Februar 2009

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Samstag, 7. Februar

Hof mit Himmel: Mitten ins Herz

Es ist nach Mitternacht als plötzlich zwei vermummte Männer in sein Lokal stürmen. Noch ehe Alexander Schott realisiert, was geschieht, fährt ihm ein 25 cm langes Messer mitten ins Herz. Die Scheidewand wird durchstoßen, die Fäden der Herzklappe durchtrennt. Ohne Herz-Lungen Maschine wird Alexander Schott am pulsierenden Herzen operiert. Dass er überlebt ist ein Wunder. Danach steht er unter einem seltsamen Schock: er ist unruhig, fast panisch - bis er auf der Krankenstation eine Bibel bekommt. Die Worte, die er darin liest, treffen ihn ebenfalls mitten ins Herz. Davon erzählt sie in der Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel" des ERF in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 7. Februar, um 9.30 Uhr bei DAS VIERTE (analog/digital auf Satellit ASTRA und im Kabel) und am Sonntag, 8. Februar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog) sowie um 17 Uhr bei ERF eins (ASTRA digital).

 

ab Samstag, 14. Februar

Hof mit Himmel: „Ich werde blind!“

Die Welt von Ulrike Geilfus wird immer dunkler - sie erblindet. Trotz Sehbehinderung erfüllt sie sich noch einen großen Traum und studiert Grafik-Design. Das ist jetzt einige Jahre her. Sie illustriert Kinderbücher und zeichnet Comics. Aber der Verlust des Augenlichtes lässt sich nicht aufhalten, mit 40 Jahren ist sie arbeitsunfähig. Als stark Sehbehinderte ist sie nun auf fremde Hilfe angewiesen – doch anderen Menschen „blind“ zu vertrauen fällt ihr anfangs sehr schwer. Auch wenn das Leben mit der Behinderung nicht einfach ist: Ulrike Geilfus zieht sich nicht zurück. Sie hat eine neue Lebensaufgabe gefunden, durch die sie in Kontakt mit Menschen bleibt. Davon erzählt sie in der Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel" des ERF in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 14. Februar, um 9.30 Uhr bei DAS VIERTE (analog/digital auf Satellit ASTRA und im Kabel) und am Sonntag, 15. Februar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog) sowie um 17 Uhr bei ERF eins (ASTRA digital).

 

ab Samstag, 21. Februar

Hof mit Himmel: Eine Frage des Gewissens

Manfred Hoffmann wird 1957 in der DDR geboren. Sein Vater ist Mitglied der SED und erzieht auch seine Kinder im Sinne des Kommunismus’. Sein Sohn soll Medizin studieren und Militärarzt werden. Um einen Studienplatz zu bekommen, meldet sich Manfred Hoffman nach dem Abitur freiwillig zum Wehrdienst. In seiner Zeit bei der NVA wird er hart mit dem real existierenden Sozialismus konfrontiert. Dann hat er einen schweren Unfall. Im Angesicht des Todes stellt er die Frage nach Gott. In der Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel" des ERF in Wetzlar erzählt Manfred Hoffmann von seiner Auseinandersetzung mit Lüge und Wahrheit, Tod und Leben.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 21. Februar, um 9.30 Uhr bei DAS VIERTE (analog/digital auf Satellit ASTRA und im Kabel) und am Sonntag, 22. Februar, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog) sowie um 17 Uhr bei ERF eins (ASTRA digital).


ab Samstag, 28. Februar

Hof mit Himmel: „Ich fühlte mich wertlos“

Iby Lippold kommt in Rumänien zur Welt. Von Anfang an ist ihr Leben von Ablehnung geprägt. Nach ihrer Geburt ist der erste Satz ihres Vaters: „Das ist nicht meine Tochter“. Sie wächst in ständiger Angst auf, denn ihr Vater trinkt und schlägt ihre Mutter. Das junge Mädchen wünscht sich von ihm Liebe und Annahme – und erlebt nur Kälte und Distanz. Sie hat das Gefühl, nichts wert zu sein. Doch dann macht sie eine Bekanntschaft, die ihr Leben und ihr Selbstbewusstsein von Grund auf verändert. In der Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel" des ERF in Wetzlar spricht sie über diese Veränderung.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 28. Februar, um 9.30 Uhr bei DAS VIERTE (analog/digital auf Satellit ASTRA und im Kabel) und am Sonntag, 1. März, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog) sowie um 17 Uhr bei ERF eins (ASTRA digital).

 

Die „Hof mit Himmel“-Sendungen im Februar sind auf einer DVD für 13,30 Euro (zzgl. Versandkosten) erhältlich (Bestell-Nr. 790 502) bei ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Tel. 06441 957-380, [email protected]

(ohne Überschrift: 4.094 Zeichen)

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren