Livesendung vom "Container der Hoffnung" auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund

ERF Medien sendet vom 29. März bis 5. April ProChrist aus der Chemnitz-Arena

Wetzlar/Kassel (ERF). Wenn im kommenden Jahr die Aktion ProChrist vom 29. März bis 5. April aus der Chemnitz-Arena europaweit über Satellit übertragen wird, können Zuschauer das Programm auch erstmals live im deutschen Fernsehen verfolgen. Der Anfang 2009 startende neue Fernseh- und Radiokanal ERF Eins (Satellit ASTRA, 12,460 GHz horizontal) wird das Abendprogramm live zeigen. ERF Medien in Wetzlar ist Medienpartner für die Aktion ProChrist. Jeweils ab 19.30 Uhr wird ein vom ERF in Chemnitz produziertes Vorprogramm mit Interviews und Beiträgen aus den Veranstaltungsorten gezeigt. Ab 19.45 Uhr schaltet sich ERF eins in die europaweite Übertragung ein, die voraussichtlich bis etwa 21 Uhr dauern wird. Im Anschluss an die Sendung nehmen Seelsorger beim ERF eine Stunde lang Anrufe unter Telefon 01805 161718 (14 Cent/Min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Andere Netze können abweichende Preise haben.) oder per E-Mail [email protected] entgegen.

Bereits jetzt wird monatlich die Sendereihe "Zweifeln und Staunen - ProChrist bei Calando" in einem der Containerstandorte produziert. Dabei steht ProChrist-Hauptredner Pfarrer Ulrich Parzany dem ERF Moderator Harry Weiss Rede und Antwort zu Fragen, die tagesaktuell und gesellschaftsrelevant sind. So wird am 4. Dezember die Sendung ab 16 Uhr live vom Weihnachtsmarkt in Dortmund übertragen. Besucher am ProChrist-Container sind herzlich willkommen.

 

Die Sendereihe "Zweifeln und Staunen - ProChrist bei Calando" ist zu empfangen über Satellit digital (DVB; ASTRA 12,460 GHz horizontal, Symbolrate 27.500) und analog (ASTRA 10,906 GHz vertikal, 7,38 MHz) sowie über Mittelwelle 1539 kHz (Mainflingen). In Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Südhessen und Teilen von Sachsen und Bayern sind die Sendungen auch per Kabel zu hören. Darüber hinaus kann man die Sendungen unter www.erf.de oder per Telefon unter 0931 66399-2843 hören.

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren