ERF Magazin ANTENNE: Thema „Wenn aus Fremden Freunde werden“

Hinweise zum Programm an Heilig Abend und den Weihnachtstagen

Wetzlar (ERF). Unter dem Thema „Wenn aus Fremden Freunde werden“ greift die Dezember-Ausgabe des Magazins ANTENNE von ERF Medien in Wetzlar das Thema Gastfreundschaft auf.  Darin schreibt der Direktor der Berliner Stadtmission zur biblischen Aufforderung „Herberget gern“ und schlägt einen Bogen zu der bekannten Geschichte vom „barmherzigen Samariter“. Filker: „Wer die Gastfreundschaft Gottes persönlich erlebt hat, kann gar nicht anders, als sie mit anderen zu teilen“.

Dass Gastfreundschaft schon in der christlichen Urgemeinde ihren Platz hatte, meint der Leiter der Christlichen Gästehäuser Hohe Rhön, Fritz Schroth. „Gastfreundschaft ist eine wesentliche Sprachschule des Glaubens, schreibt Schroth.

Ferner kommen ausländische Christen zu Wort, die in Deutschland zu Gast sind und ihren Blick auf die christlichen Gemeinden darstellen.

„Das Festprogramm für die ganze Familie“ – so ist eine Seite der ANTENNE überschrieben. Darin werden die Sendungen bei ERF Radio an Heilig Abend und zu Weihnachten auf einen Blick erläutert. Bereits ab 10 Uhr morgens am 24. Dezember können sich Hörer aktiv am Programm durch Telefonaktionen beteiligen. Unter den Anrufern wird eine Satellitenanlage verlost.

Zu Wort kommen in dieser Ausgabe auch die Mitglieder des ERF Vorstandes, die zum geplanten neuen Fernseh- und Radiokanal ERF eins Stellung nehmen. Zudem stellt die ANTENNE ausführlich das Programm von ERF Radio und Fernsehen für den Dezember vor und informiert über Aktivitäten von ERF Online.

Auf 16 Extra-Seiten, die man beim Lesen des Magazins von hinten kopfüber findet, stellt der ERF gemeinsam mit dem ERF Verlag der Stiftung Christliche Medien Produkte für Kinder und Erwachsene vor.

Die ANTENNE erscheint sechs Mal jährlich als das christliche Magazin für Radio, Fernsehen, Internet und wird für 10 Euro pro Jahr im Abonnement verschickt. Ein Probeabo für ein Jahr ist kostenlos.

ERF Kommunikation, 35573 Wetzlar

Tel.: 06441 957-0

Fax: 06441 957-120

E-Mail: [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren