Bischof Dr. Martin Hein besucht ERF Medien

Lob: Im ERF wird „die gute Nachricht gut vermittelt“

Wetzlar (ERF). Der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Martin Hein (Kassel), hat die Arbeit von ERF Medien in Wetzlar-Dalheim gewürdigt. Nach einem Besuch im Medienhaus sagte er, hier werde „die gute Nachricht gut vermittelt“. Hein stattete ERF Direktor Jürgen Werth erstmals einen Besuch ab. Werth ist zugleich auch Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz.

In einem Interview bei ERF Radio sagte Hein, Christen in den Gliedkirchen der EKD sollten sich darauf besinnen, warum sie  evangelisch sind? Hein: „Was macht evangelisches Christsein in dieser Welt aus und was ist es uns wert, andere Menschen zum Glauben zu führen?“ Bereits der Reformator Martin Luther habe keine neue Kirche gründen sondern die alte Kirche zu ihrem Ursprung, zum Evangelium, zurück führen wollen. „Mein Leitbild ist eine ansprechende evangelische Kirche, die Menschen anspricht auf ihre Lebenssituation, Zeugnis gibt vom Glauben und ansprechend ist für Menschen, für sie attraktiv ist."

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren