Internetseelsorge gewinnt immer mehr an Bedeutung

Beim ERF online jährlich bis zu 6.000 Seelsorge-Kontakte

Die Internetseelsorge gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das berichteten Vertreter des ERF auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgruppe Internet der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) in Wetzlar. Nach Angaben des Leiters der ERF Seelsorge, Harald Petersen, erreichen den ERF jährlich je etwa 2.000 seelsorgerliche Anfragen per Brief und über Telefon. Viel mehr kommen über das Internet: Allein im vorigen Jahr ist die Zahl von rund 4.200 auf über 6.000 gestiegen. Um die kostenlose individuelle Beantwortung kümmern sich 15 hauptamtliche sowie 37 ehrenamtliche Seelsorger. Kein anderes Werk in Deutschland lasse sich Seelsorge so viel kosten, meinte Petersen. Dennoch könne man die Anfragen kaum noch bewältigen. Wie ERF online-Seelsorger Richard Hasenöder berichtete, bestehe eine individuelle seelsorgerliche Begleitung im Durchschnitt aus sechs Korrespondenzen. Täglich erreichten d
en ERF bis zu 20 neue Anfragen.

Kontakte gewinnen zu säkularen Usern

Der Leiter der zum ERF gehörenden Christlichen Internet Arbeitsgemeinschaft (CINA), Joachim Stängle, verwies darauf, dass die Internetangebote auch Hexenkultanhänger, Satanisten und Vertreter von Naturreligionen erreichen. Allerdings bröckele nicht selten bald die harte Satanisten-Fassade, und es stelle sich heraus, daß ein Teufelsanhänger früher Kontakte zu christlichen Jugendgruppen gehabt habe. Das Internet erreiche durch die Anonymität Menschen, die um die Kirche einen großen Bogen machten. Um im Internet überhaupt mit christlichen Angeboten säkulare Menschen zu erreichen, sei es unabdingbar, aus christliche Sicht Antworten auf tagesaktuelle Fragen zu bieten. So habe die christliche Kommentierung der umstrittenen RTL-Dschungelshow durch die CINA ihr einen Eintrag an dritter Stelle in der führenden Internet-Suchmaschine google ermöglicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren