„Leben! live“ am 11. Juli im Internet

Neue Lebenshilfesendung geht in die zweite Runde

ERF Pressemitteilung vom 24. Juni 2008

Wetzlar (ERF). Zum zweiten Mal strahlt der Evangeliums-Rundfunk (ERF) in Wetzlar am Freitag, 11. Juli, ab 21 Uhr eine interaktive Lebenshilfesendung live im Internet (www.erftv.de) aus. Bei der Sendung unter dem Titel „Leben! live“ können sich Zuschauer mit ihren Fragen zum Thema Esoterik an die Experten im Studio (Telefon 01805 161718 und per E-Mail an [email protected] wenden.

Studiogäste sind Eckart Haase (Berlin) und Pastorin Gabriela Koepsell (Hamburg). Eckart
Haase sehnte sich nach einem Leben mit Bedeutung. Als „Lichtmeister“ schien er seine Berufung gefunden zu haben. Gabriela Koepsell war lange Jahre auf der Suche nach Gott in verschiedensten Religionen und Kulten. Dann fand sie ihn dort, wo sie ihn nicht erwartet hatte. Moderiert wird die Sendung von ERF Direktor Jürgen Werth und Sabine Langenbach.

„Wir wollen und müssen dieses Format weiterentwickeln“, sagt Redaktionsleiter Stefan Loß von ERF Fernsehen. „Deutschland braucht eine solche Fernsehsendung, in der die Menschen ihre Fragen loswerden können und Christen Rede und Antwort stehen.“ Nach der gelungenen ersten Probesendung im April sei man in der ERF Fernsehredaktion vom Potential des Sendeformats überzeugt. Ziel sie es, „Leben! live“ ab 2009 nicht nur im Internet, sondern auch auf dem eigenen digitalen Radio- und Fernsehkanal auszustrahlen. Außerdem soll ein säkularer Sender als Partner gefunden werden.  So solle „Leben! live“ eine echte Alternative zu den zahlreichen esoterischen Beratungssendungen im deutschen Fernsehen werden.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren